Aktuelles
  • Um Zugriff auf den Download zu erhalten

    bitte das Thema Download Freischaltung Für Mitglieder lesen: Info zum Downloadbereich

Vectra B Ventildeckeldichtung Wechseln Vectra B

Andre

Administrator
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
462
Zum Wechseln der Ventildeckeldichtung (VDD) bzw. zum Ausbau des Ventildeckels (VD) Zündkabel/-kerzenabdeckung abschrauben (rot im Bild markiert).
Danach Stecker für NWS (bei den Zahnrädern) abnehmen, Kabel (blau markiert) aus Ventildeckel vorsichtig herausclipsen und ein Stück zur Seite legen. Schläuche vom VD (gelb) abnehmen.
vdd01_vor.jpg
Zündkabel abziehen (Reihenfolge für Zusammenbau ist im Bild vermerkt) und zehn Schrauben für den VD (grün) losschrauben, VD vorsichtig abheben.
vdd02_vor.jpg
Jetzt liegen die Nockenwellen frei.
Im abgenommenen VD nachsehen, ob alle zehn O-Ringe für die Schrauben im Deckel sitzen, wenn nicht, Zylinderkopf danach absuchen und herausnehmen!
Im Normalfall sollten sie aber im Deckel geblieben sein...
Nun eventuelle Dichtungsreste an den Auflageflächen des Zylinderskopfes entfernen, nicht zu viel kratzen! Flächen rundherum säubern und peinlichst darauf achten, das nichts in den Zylinderkopf fällt!!! Danach Kopf mit sauberem Tuch abdecken und sich dem VD widmen.
vdd03_vor.jpg
Alte Dichtung aus VD entfernen, die zehn O-Ringe aus den Schraublöchern herausnehmen (grün im Bild), VD säubern.
vdd04_vor.jpg
Zum Zusammenbau neue O-Ringe für Schraublöcher eindrücken, neue Dichtung in Fugen des VD einsetzen und eindrücken. Dichtmasse ist normalerweise nicht nötig, sollte aber bei sauberer Anwendung auch nicht schaden.
VD danach auf Zylinderkopf aufsetzen, Schrauben handfest eindrehen. Über Kreuz Schrauben mit 8Nm anziehen (bzw. mit Gefühl).
Restliche Vorgehensweise für den weiteren Zusammenbau sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
 

Bolt27

Opel Neuling
Mitglied seit
8 Februar 2018
Beiträge
12
Schon etwas gefunden ?
Ich meine, wenn man sich an einen Fachmann wendet dann kann man sich sicherlich helfenlassen. Ich denke,dass man sich immer einen Fachmann suchen sollte der am Auto schraubt.. auch wenn man selbst vielleicht eine Ahnung hat sollte mandas nicht machen, so größere Sachen.

Zum Beispiel habe ich bei schluesseldienst123.at auch einen Schlüsseldienst gefunden der mir eine Türöffnung gemacht hat und auch noch mal wegen dem Einbruchsschutz beraten hat.
Ansonsten habe ich auch meine Stamm Werkstatt wo ich regelmäßig bin um meinen Wagen checken zu lassen.

Aber natürlich muss jeder so vorgehen wie er mag.
 

Andre

Administrator
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
462
an der Ventildeckeldichtung wechseln kann man an sich nichts Falsch machen , mann sollte nur wissen wie die Schrauben wieder angezogen werden.
 

Werbung

Oben Unten